Über das Projekt

 

 

logo-croppedDas Projekt «wiiter verzelle» sammelt erzählte Geschichten aus der Region Zug und macht diese allen Interessierten einfach und unentgeltlich zugänglich. Damit wird eine der ursprünglichsten Formen menschlicher Kommunikation, nämlich die Erzählung, mittels zeitgemässer Kanäle wiederbelebt und gefördert. Wertvolles Wissen von Individuen wird mit anderen geteilt.

 

Die Grundidee von «wiiter verzelle»

Zuger Persönlichkeiten und Zeitzeugen werden interviewt und die Aussagen und Erinnerungen mit Videoaufzeichnungen festgehalten. Das sind nicht nur prominente Personen, sondern unterschiedlichste Zugerinnen und Zuger, die Interessantes aus ihrem Leben zu erzählen haben. Menschen verschiedenster Herkunft und mit spannendem Hintergrund, Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Gewerbe, Sport, Kultur, Wissenschaft.

 

Die Webseite «wiiter verzelle»

Die Filmbeiträge werden im Sinne eines stetig sich erweiternden Online-Archivs gesammelt und sind online frei zugänglich. Weitere mögliche Verbreitungswege sind Apps, physische Kopien in allgemein zugängliche Archiven und Bibliotheken, öffentliche Vorführungen, Vorträge, Forschungsprojekte, Fernsehen, DVD on demand, Ausstellungen, Festivals, Schulunterricht.

Die Ziele von «wiiter verzelle»

Die Grundplattform ist keine statische Institution, sondern lässt Raum für Ideen und Inputs der Nutzerinnen und Nutzer und lässt sich flexibel erweitern oder umbauen. Längerfristig soll das Konzept zum Selbstläufer werden, an dem sich alle Interessierten auf verschiedene Weise einbringen können. Letztlich trägt  «wiiter verzelle» dazu bei, den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken und die Verbundenheit mit der Heimat/Region zu stärken.