Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Verein «50 Jahre Frauenstimmrecht Zug 2021»

Am 7. Februar 1971 stimmten die Schweizer Männer an den Urnen der Verfassungsänderung zu, dass künftig alle Schweizerinnen die gleichen politischen Rechte wie sie haben. Seither dürfen Schweizer Frauen auf eidgenössischer, in Zug von nun an auch auf kantonaler Ebene wählen und abstimmen.

50 Jahre später sprechen fünf Frauen über ihre Erinnerungen an jene Zeit. Sie geben Einblick in ihr persönliches Engagement in sozialen, politischen oder kirchlichen Funktionen und überlegen sich, was im Kanton Zug seither in Frauenrechtsfragen geschehen ist.

Der Verein 50 Jahre Frauenstimmrecht Zug 2021 hat in Zusammenarbeit mit wiiter verzelle fünf Videoporträts produziert, die heute veröffentlicht werden.

1 Kommentar

Josy von Wyl-Poletti

11. März 2021 bei 14:35 - Antworten

Nun sind wir schon 50 Jahre dabei. Freuen wir uns. Kleine Erfolge haben wir erreicht in Politik, Wirtschaft und Sport. Den Zusammenhalt unter uns Frauen und die Zusammenarbeit mit den Männern finde ich wichtig. Vorwärts mit Erfolg in die nächsten 50 Jahre,

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .